SECHS TIPPS FÜR EINEN PERFEKTEN SURFERLOOK


Jetzt ist es offiziell: Die Schönwettersaison hat mit ihren heißen, sonnigen Tagen Einzug gehalten, wie wir wissen steigt damit auch unsere Lust auf Urlaub.
Leider kann man aber nicht immer die Koffer packen, und so muss man sich erfinderisch zeigen, um den „Urlaub“ in die Stadt zu holen.

Und wenn die Realität unsere Vorstellungskraft übersteigt, sehen wir in Mailand einen Surfer, der sich auf den Wellen einer Schleuse des Naviglio Grande treiben lässt.
Schon nach kurzer Zeit ist der Protagonist dieses Ereignisses mit seinem Surfbrett und seiner wilden Mähne zum Helden aller Männer geworden, die in diesen Tagen vom Meer träumen.

Aber auch für die weniger mutigen Träumer, die sich damit begnügen, den Surfer zu verewigen und neidisch nach seinem authentischen Strandlook sind, gibt es eine Lösung, um so zu sein wie er.
Hier die sechs Tipps von Bullfrog, für einen wahren Surferlook.

1. Keine Gemeinplätze
Nicht von den Gemeinplätzen über die Haarlänge täuschen lassen. Sieht man in der Regel einen typischen Surfer mit langer wilder Mähne vor sich, so hat das nicht zu bedeuten, dass derselbe Effekt nicht auch bei kürzerem Haar machbar ist. Das Geheimnis steckt allein im richtigen Finish!

2. Weg mit dem Föhn
Der Föhn wird nicht mehr gebraucht. Nach dem Duschen das Haar einfach mit einem Handtuch frottieren, sodass es noch feucht ist und bereit, den Look zu definieren. Für einen „Natural-Wet-Look“ gibt es nämlich nur eins, das Haar einfach von selbst trocknen lassen.

3. Her mit dem neuen Salzspray!
Verwenden Sie das neue STRUKTURIERENDE SALZSPRAY von Bullfrog. Es handelt sich um eine Zwei-Phasen-Formel von sehr leichter Textur, die das Haar durch ihren hohen Gehalt an Meersalz remineralisiert, es natürlich wellig und bewegt macht und einen authentischen Strandlook verleiht. Einfach ein paarmal auftragen, und schon ist die Mähne bereit, um gestylt zu werden.

4. Weg mit Kämmen und Bürsten!
Für ein natürliches Aussehen braucht es auch eine schlichte Anwendung. Nach dem Auftragen des Produkts auf das feuchte Haar modellieren Sie die Strähnen nur mit den Fingern. Versuchen Sie, eine große Strähne nach der anderen zu definieren und sie dazu um einen Finger zu wickeln, bis der gewünschte Lockeneffekt erreicht ist. Und das war's schon!

5. Gönnen Sie sich etwas Sonne
Auch wenn es nicht immer einfach ist, eine gewisse Dosis Sonne tut gut. In vielerlei Hinsicht, auch für das Haar. Der Mix aus Salz und Sonnenstrahlen verleiht hellem Haar honigfarbene Reflexe, perfekt für den wahren Look eines gebräunten Surfers.

6. Besprechen Sie es mit Ihrem Barbier
Wenn Sie Ihren Stil ändern möchten, dann lassen Sie sich stets von dem Fachmann Ihres Vertrauens beraten! Die Barbiere von Bullfrog beraten Sie gerne zu diesem Thema, zumal jedes Haar anders ist und besonderer Pflege und Aufmerksamkeit bedarf.


Try the Bullfrog effect