5 TIPPS, UM AUCH IM SOMMER PERFEKTES HAAR ZU HABEN


Hier kommt der Sommer, die Jahreszeit der Freiheit, die wir alle mit den schönsten Stränden und Schwimmbädern der Welt in Verbindung bringen, und in der wir endlich frei sind und alle Sorgen vergessen können. Aber die Pflege des eigenen Körpers hat niemals Urlaub!

Kleine Gesten für das eigene Wohlbefinden sollten niemals außer Acht gelassen werden, denn insbesondere in der warmen Jahreszeit, auch wenn wir uns entspannen, verspürt unser Körper konstant Stress.

Haut, Bart und Haar leiden besonders unter dem sommerlichen Einfluss und im heutigen Artikel möchten wir Ihnen einige Tipps geben, um Ihr Haar bestmöglich zu pflegen.

 

1. Ein Schutzschild gegen die Sonne

Ganze Tage in der Sonne zu verbringen kann angenehm sein, aber unser Haar fühlt sich dabei nicht wohl. Übermäßige Sonneneinstrahlung ist für das Haar genauso schädlich wie für die Haut. Das Haar wird spröde und verliert seinen natürlichen Glanz.

Daher ist es unabdingbar das Haar zu schützen. Doch keine Panik: Wir werden Ihnen nicht empfehlen, dem Strand fernzubleiben. Eine Kopfbedeckung zu tragen ist vollkommen ausreichend.

2. Seien sie vorsichtig

Salzrückstände im Haar sorgen für den typischen Strand-Effekt, der als Zeichen für den Sommer gilt. Eine übermäßige Salzmenge über einen langen Zeitraum sorgt jedoch dafür, dass das Haar austrocknet und nicht ein Surfer- sondern ein Frizz-Effekt entsteht. Chlor ist der Todfeind des Haars und muss gar nicht erst erwähnt werden.

Denken Sie nach dem Eintauchen ins Wasser und ein paar Schwimmzügen daran, das Haar mit Süßwasser und einem besonders milden Shampoo, wie dem Sanften Reinigenden Fluid zu waschen, das dank der Zartheit der Tomate für eine besonders häufige Haarwäsche geeignet ist.

3. Hitze? Nein danke!

Es ist Sommer und wir sind uns alle einig, dass wir schon genug Hitze haben. Warum sollten wir die Situation dann zusätzlich durch das Trocknen des Haars mit dem Fön erschweren?

Lassen Sie Ihr Haar einfach an der Luft trocknen. Dafür wird es Ihnen dankbar sein. Während der Sommerhitze ist der Fön nicht der Verbündete des Haars. Diese Entscheidung bringt nicht nur einen Vorteil für die Gesundheit Ihres Haars, sondern Sie erhalten auch den gewellten Effekt, der diesen Sommer voll im Trend liegt. Und wenn das noch nicht genug ist, sprühen Sie beim Trocknen etwas Strukturierendes Salz-Spray in das Haar, um ein authentisches beach-casual Styling zu erhalten.

4. Stets mit Feuchtigkeit versorgt...

Der Kampf gegen trockenes Haar beginnt bei der Feuchtigkeitspflege des ganzen Körpers. Wer wenig trinkt und dehydriert ist, kann nicht erwarten, dass das Haar weich und glänzend bleibt. Die Sonne und die hohen Temperaturen neigen tatsächlich dazu das Haar zu zerfasern, und in diesen Momenten ist das Wasser Ihr wichtigster Verbündeter. Trinken Sie viel, besonders beim Erreichen der Tageshöchsttemperatur. Das wird Ihnen auch Ihr Haar danken.

5 ... nur durch Wasser!

Ja, die Aufnahme von viel Flüssigkeit ist wichtig, aber wenn wir Ihnen empfehlen viel zu trinken, dann gehört Alkohol nicht dazu! Zwar ist klar, dass der Sommer die Jahreszeit der Erholung ist und wir öfter ein Bierchen mehr trinken. Aber Vorsicht, denn der Alkohol ist ein Serial Killer für Ihr Haar: Er schwächt es und fördert den Haarausfall.